aktuelles

Hier findet ihr die Termine, zu denen ihr einfach vorbei kommen könnt.

Mrz
6
Mi
LesBiHonests
Mrz 6 um 17:00 – 19:00
Veranstaltungsgruppe, die das politische Wohnzimmer vorbereitet
Mrz 6 um 18:00

Wir sind eine kleine feine und vor allem offene Gruppe. Komm einfach vorbei!

Was ist das politische Wohnzimmer? Ein Mal im Monat öffnen wir im fz*
das politische Wohnzimmer für Vorträge, Lesungen, Filme, Konzerte uvm.
Zwischen Inputs, Austausch und zusammen rumhängen haben wir Lust
politische Themen gemeinsam anzugehen und einander kennenzulernen. Dabei
gibt es zwischen den Ohrensesseln Raum für engagierte Gespräche,
Gemütlichkeit, Snacks und auch versacken :) Wenn Du Lust hast die
Veranstaltung mitzuorganisieren, schreib uns gerne an
info@fz-freiburg.de

Mrz
10
So
Die feministische Bibliothek ist geöffnet
Mrz 10 um 16:00 – 19:00

 

Jeden zweiten Sonntag im Monat läd die feministische Bibliothek im Feministischen Zentrum* ein zum stöbern, lesen, quatschen, Kaffee trinken und natürlich zum Bücher ausleihen und zurückgeben!
Unsere Bibliothek ist eine wahre Fundgrube an alten und neuen Schätzen: Romane der FrauenLesbenbewegung aus den 70er/80er Jahren reihen sich an queere Jugendliteratur, Biographien faszinierender Persönlichkeiten, politische Schriften und Fachliteratur, Graphic Novels und sogar Krimis.
Bücher ausleihen könnt ihr am einfachsten während der Öffnungszeit, aber auch wenn ihr für andere Veranstaltungen im FZ* seid über unsere Ausleihzettel. Bücher zurückgeben könnt ihr jederzeit über die Rückgabebox oder – wenn das FZ* geschlossen ist – über den Briefkasten.

Mrz
11
Mo
Kritische Meditationsgruppe
Mrz 11 um 18:00 – 20:00

Wir sind eine selbstorganisierte links positionierte Meditationsgruppe.
Es dürfen gerne Menschen (TINFLA*only) dazustoßen.
Wir richten uns primär an Menschen, die politisch/aktivistisch aktiv sind und merken, ihnen könnte so ein Rahmen helfen klarzukommen. Aber auch Menschen, die sich vielleicht weniger aktivstisch identifizieren, aber einen intersektionalen (Lern-)Anspruch an sich stellen.
Wir haben ein Gruppenagreement zum Thema Machtverhältnisse innerhalb der Gruppe – das kein in Stein gemeißeltes Dokument ist, sondern gern immer wieder angeschaut und angepasst werden soll.
*Kritische* Meditationsgruppe heißt für uns außerdem, dass wir uns klar von Esoterik abgrenzen möchten. Und dass wir uns mit dem Thema kulturelle Aneignung auseinandersetzen möchten und wer von der starken Verbreitung von Achtsamkeits- Meditations-, Yogapraktiken, etc. profitiert und Geld schöpft. (Dazu möchten wir immer wieder recherchieren und in Austausch gehen).
Meistens meditieren wir in Stille und machen dazwischen Sharings, wie es uns damit ging. Wenn ein Mensch aus der Gruppe sich das zutraut und Kapazitäten hat das vorzubereiten, sind wir genauso auch offen für angeleitete Meditationen.
Aktuell treffen wir uns jeden zweiten Montag (in der ungeraden Kalenderwoche) um 18 Uhr.
Falls Ihr Interesse habt Mal zu einem Treffen zu kommen und zu schauen, ob das was für euch sein könnte, meldet euch gerne.

Kontakt: kritische.meditation[ät]posteo.de

Mrz
13
Mi
LesBiHonests
Mrz 13 um 17:00 – 19:00
Mrz
14
Do
Feministischer Eltern-Plausch für FLTI* (findet zur zeit nicht im fz* statt)
Mrz 14 um 19:00 – 20:30

Feministischer Eltern*-Plausch für FLTI*

Der feministische Eltern*-Plausch für Frauen*Lesben*Trans*Inter* ist ein Raum für wertschätzenden Austausch. Wir reflektieren unsere Vorstellungen von Mutter*schaft, denken über eigene Handlungsstrategien nach, versuchen, diese mit einer (queer-) feministischen Perspektive einzuordnen, zu hinterfragen und Alternativen zu entwickeln. Wir unterstützen uns gegenseitig, vernetzen uns und verfolgen feministische Ziele.
Eingeladen sind alle FLTI*, die sich als Mütter* und oder Bezugspersonen verstehen. Du kannst gerne dazu kommen, melde dich dann bitte kurz unter: elternplausch@posteo.de
Du kannst gerne ein Kind mitbringen, wenn du das Gefühl hast, dass das für euch gut ist. Wenn du eine Kinderbetreuung brauchst, damit du teilnehmen kannst, melde dich einfach bei uns, dann können wir die Betreuung aus unserer Soli-Kasse finanzieren.

– Coronabedingt können wir uns erst ab Januar wieder im fz* treffen, davor treffen wir uns an verschiedenen Orten (draußen oder große Räume). Bitte melde dich, um nachzufragen, wo wir sein werden!

Mrz
20
Mi
LesBiHonests
Mrz 20 um 17:00 – 19:00
Orgaplenum
Mrz 20 um 18:00 – 20:00

wir reden über alles, was an Orgasachen in so einer selbstverwalteten Struktur so anfällt.
alle FLINTAs die Lust haben sich an der Struktur des fz* zu beteiligen sind herzlich willkommen

Mrz
22
Fr
politisches Wohnzimmer
Mrz 22 um 18:00

Was ist das politische Wohnzimmer? Ein Mal im Monat öffnen wir im fz*
das politische Wohnzimmer für Vorträge, Lesungen, Filme, Konzerte uvm.
Zwischen Inputs, Austausch und zusammen rumhängen haben wir Lust
politische Themen gemeinsam anzugehen und einander kennenzulernen. Dabei
gibt es zwischen den Ohrensesseln Raum für engagierte Gespräche,
Gemütlichkeit, Snacks und auch versacken :) Wenn Du Lust hast die
Veranstaltung mitzuorganisieren, schreib uns gerne an
info@fz-freiburg.de
Gerne auch getestet kommen

Mrz
25
Mo
Kritische Meditationsgruppe
Mrz 25 um 18:00 – 20:00

Wir sind eine selbstorganisierte links positionierte Meditationsgruppe.
Es dürfen gerne Menschen (TINFLA*only) dazustoßen.
Wir richten uns primär an Menschen, die politisch/aktivistisch aktiv sind und merken, ihnen könnte so ein Rahmen helfen klarzukommen. Aber auch Menschen, die sich vielleicht weniger aktivstisch identifizieren, aber einen intersektionalen (Lern-)Anspruch an sich stellen.
Wir haben ein Gruppenagreement zum Thema Machtverhältnisse innerhalb der Gruppe – das kein in Stein gemeißeltes Dokument ist, sondern gern immer wieder angeschaut und angepasst werden soll.
*Kritische* Meditationsgruppe heißt für uns außerdem, dass wir uns klar von Esoterik abgrenzen möchten. Und dass wir uns mit dem Thema kulturelle Aneignung auseinandersetzen möchten und wer von der starken Verbreitung von Achtsamkeits- Meditations-, Yogapraktiken, etc. profitiert und Geld schöpft. (Dazu möchten wir immer wieder recherchieren und in Austausch gehen).
Meistens meditieren wir in Stille und machen dazwischen Sharings, wie es uns damit ging. Wenn ein Mensch aus der Gruppe sich das zutraut und Kapazitäten hat das vorzubereiten, sind wir genauso auch offen für angeleitete Meditationen.
Aktuell treffen wir uns jeden zweiten Montag (in der ungeraden Kalenderwoche) um 18 Uhr.
Falls Ihr Interesse habt Mal zu einem Treffen zu kommen und zu schauen, ob das was für euch sein könnte, meldet euch gerne.

Kontakt: kritische.meditation[ät]posteo.de